Skip to content

Vega feat. Casper & Montez – Am Boden bleiben Lyrics

Am Boden bleiben Lyrics – Vega

Mit jedem Meter platzen Träume, egal wie hoch ich steig’
Um zu seh’n, was unter mir ist, muss ich oben sein
Alles, was ich wollte, wirkt von hier oben klein
Besser, wenn ich am Boden bleib’
Mit jedem Meter platzen Träume, egal wie hoch ich steig’
Um zu seh’n, was unter mir ist, muss ich oben sein
Alles, was ich wollte, wirkt von hier oben klein
Besser, wenn ich am Boden bleib’

Ah! Die Wohnung zu klein für zwei, Mama fährt auf der Kreidler heim
Ich weiß, ich weiß, sie hat prophezeit, es würde nicht einfach sein
Nur sie, die da ist, ist die Scheiße am brenn’n
Sie sagte: „Fallen ist wie fliegen für einen kleinen Moment“, deswegen
Wir reden vom großen Traum, wir nehmen’s nicht so genau
Leben im Drogenrausch, tot geglaubt, aber so gebraucht
Hier in mei’m kleinen Brennpunkt
Nur hundert Bunker um ein Einkaufszentrum
Ich glaub’ so baut man halt ein kleines Ghetto
Ihr wolltet die Kleinen aus der Szene ekeln, damals schon
Ich wollte der Scheiße eine Seele geben, damals schon
Denn Geld kauft dir Soldaten, aber Geld kauft dir kein Heer
Es kauft dir Waffen, aber Geld kauft dir kein Herz
War übertrieben und traurig, die, die ich liebe, sie braucht mich
Wir sind allein hier, deswegen sind die Lieder so traurig
Das’ V

Mit jedem Meter platzen Träume, egal wie hoch ich steig’
Um zu seh’n, was unter mir ist, muss ich oben sein
Alles, was ich wollte, wirkt von hier oben klein
Besser, wenn ich am Boden bleib’
Mit jedem Meter platzen Träume, egal wie hoch ich steig’
Um zu seh’n, was unter mir ist, muss ich oben sein
Alles, was ich wollte, wirkt von hier oben klein
Vielleicht ist es besser, wenn ich am Boden bleib’

Komm’ aus ‘nem Ort, den du nicht kennst, neben der Stadt, die’s wohl nicht gibt
Hier kommen Platinrapper back, Dicka, was für Fantasie? (Brrt, brrt)
Alex dran, denk’ am Telefon, er lügt
Bete die Chemotherapie, Bökes Krebs ganz schnell besiegt
Gib mir Rotwein gegen Stress, Zehner Melas für den Schlaf
Prazepame nebens Bett bring’n mich besser durch den Tag
Mann, ich bin angespannt, an ‘nem Punkt angelangt, wo man nicht atmen kann
Schlag’ den Kopf an die Wand, verlier’ den Verstand (Fuck, fuck)
Und wo warst du, wo wir da standen? Zwanzig and’re gegen uns
Also komm mir nicht mit damals und was ich dir alles schuld’
Nimm die Hand aus mei’m Gesicht, verlier’ so langsam die Geduld
Eher friert die Hölle Minusgrade unter Null

Mit jedem Meter platzen Träume, egal wie hoch ich steig’
Um zu seh’n, was unter mir ist, muss ich oben sein
Alles, was ich wollte, ist von hier oben klein
Besser, wenn ich am Boden bleib’
Mit jedem Meter platzen Träume, egal wie hoch ich steig’
Um zu seh’n, was unter mir ist, muss ich oben sein
Alles, was ich wollte, ist von hier oben klein
Vielleicht ist es besser, wenn ich am Boden bleib’