Skip to content

BELAH – Weiße Rose Lyrics

Weiße Rose Lyrics – BELAH

Sie ist wie ‘ne weiße Rose, sie verwelkt nicht
Uh, nah, nah (Oh, na-na-na-na)
Und manchmal sind wir zwei am Boden, war’s das wirklich?
Bitte ruf mein’n Nam’n

Wenn du wieder am Balkon hängst
Schick mir ein Signal
Und ruf mein’n Nam’n (Ruf mein’n Nam’n)
Ruf mein’n Nam’n (Ruf mein’n Namen)
Sind uns nah, aber auch so fern
Sag, wenn du mich brauchst
Ja, ruf mein’n Nam’n (Ruf mein’n Nam’n)
Ruf mein’n Nam’n (Nam’n, Nam’n, Nam’n)

Lila Wolken am Horizont, Baby, ich weiß, dass du an mich denkst
Keine Nachricht auf WhatsApp, sende Herz-Emojis, uh
Denn egal, was auch passiert, für dich hab’ ich neben mir Platz
Bin blind und taub zugleich, doch hör’, ‘ne Stimme in mir sagt
Wir beide für immer, im Kofferraum ihre Dessous
Meine Hände, sie zittern, fast wie bei’m ersten Rendezvous
Ich hasse den Tag, doch ich liebe die Nacht
Kippe Schampus ins Glas, doch ich find’ keinen Schlaf

Sie ist wie ‘ne weiße Rose, sie verwelkt nicht
Uh, nah, nah (Oh, na-na-na-na)
Und manchmal sind wir zwei am Boden, war’s das wirklich?
Bitte ruf mein’n Nam’n

Wenn du wieder am Balkon hängst
Schick mir ein Signal
Und ruf mein’n Nam’n (Ruf mein’n Nam’n)
Ruf mein’n Nam’n (Ruf mein’n Namen)
Sind uns nah, aber auch so fern
Sag, wenn du mich brauchst
Ja, ruf mein’n Nam’n (Ruf mein’n Nam’n)
Ruf mein’n Nam’n (Nam’n, Nam’n, Nam’n)

Ruf mein’n Nam’n, ruf mein’n, mein’n, mein’n—
Ruf mein’n Nam’n, ruf mein’n, mein’n, mein’n— (Hm-mh)

Du weißt genau, ich halt’ mein’n Wort und brech’ es niemals (Babe)
Habe den Pfad verlor’n und folg’ deiner Spur, ja, ich find’ dich wieder (Uh-uh, ah)
Ich find’ dich allein, ich brauch’ kein GPS
Trag’ dein’n Lieblingsduft, damit du mich erkennst
Ich sitz’ in ‘nem Aston, bin spät unterwegs, habe Blut an den Händen
Ich flüchte zu dir, ist egal, was ich tu’, ja, du wäscht meine Weste
Ich glaub’, ich habe mich schon wieder verliebt (Verliebt)
Manchmal fliegen, manchmal Krieg, das’ das Spiel

Sie ist wie ‘ne weiße Rose, sie verwelkt nicht
Uh, nah, nah (Oh, na-na-na-na)
Und manchmal sind wir zwei am Boden, war’s das wirklich?
Bitte ruf mein’n Nam’n

Wenn du wieder am Balkon hängst
Schick mir ein Signal
Und ruf mein’n Nam’n (Ruf mein’n Nam’n)
Ruf mein’n Nam’n (Ruf mein’n Namen)
Sind uns nah, aber auch so fern
Sag, wenn du mich brauchst
Ja, ruf mein’n Nam’n (Ruf mein’n Nam’n)
Ruf mein’n Nam’n (Uh-uh)

Ruf mein’n Nam’n, ruf mein’n, mein’n, mein’n—
Ruf mein’n Nam’n, ruf mein’n, mein’n, mein’n—
Ruf mein’n Nam’n, ruf mein’n, mein’n, mein’n—
Ruf mein’n Nam’n, ruf mein’n Nam’n