Skip to content

Fatoni & Edgar Wasser – Künstlerische Differenzen Lyrics

Künstlerische Differenzen Lyrics – Fatoni & Edgar Wasser

Ah, bis hierhin war cool
Wir hatten gute Zeiten
Wir hatten schlechte Zeiten
Aber—

Wir haben künstlerische Differenzen
Künstlerische Differenzen
Wir haben künstlerische Differenzen (Yeah, ah okay)
Künstlerische Differenzen, ah

Yes homie, Fatoni
Mir fällt kein anderer Reim auf mein’n Namen mehr ein (Oh nein)
Ich rede nur von mir selbst, denn ich bin ein narzisstisch veranlagtes Schwein (Häh)
Ich bin der Kritikerliebling (Whoa)
Denn Kritiker sind über vierzig (Oh)
Mach Mucke für ‘paar weiße Opas die ständig erklären was Hip-Hop für sie ist (Uh)
Ey, Album des Jahres (Whu)
Aber gekauft hat es keiner
Nico Backspin, fällt flach oder steigert
Wir können uns erkennen am Geschmack unsr’er Eier (Whui)
Ich möchte nicht dass man mich ironisch nennt, aber schreibe ironische Lieder (Oh)
Disse Max Herre, doch zeigt er Interesse da mache ich sofort ein Feature (Whu)
Ich habe keine Moral, ja
Ich hab ein’n Major-Vertrag, ja
Ich lass mir gerne diktieren wie ich zu klingen habe, ich komm vom Theater
Fällt mir kein dummer Witz ein über deine Mutter, red’ ich irgendeinen Müll und pitch die Stimme einfach runter (Ha)

Wir haben künstlerische Differenzen (Menschlich sind wir cool, doch wir haben)
Künstlerische Differenzen (Es gibt kein Album)
Wir haben künstlerische Differenzen (Edgar und Fatoni steh’n für)
Künstlerische Differenzen (Aha)
Wir haben künstlerische Differenzen (Weiterhin noch viel Erfolg)
Künstlerische Differenzen (Wir geh’n getrennte Wege)
Wir haben künstlerische Differenzen (Wir bleiben in Kontakt, wir haben nur)
Künstlerische Differenzen

Edgar zum Wasser, ich geben kein Interview, ach ich bin ja so ein Künstler (Ach)
Oder zu feige um jemals zeigen wer ist die Person dahinter (Öh-uh-öh)
Ich hatte ein Hype mal, alle wollte mich signen, aber mir war’s egal (Egal)
Ich will euer Geld nicht geschenkt (Niemals), solang meine Eltern die Miete bezahl’n (Whu)
Ich kann mir leisten auf alles zu scheißen, ich hab’ sowieso was ich brauch (Rich)
Mir ist sogar egal dass ich noch weniger als Fatoni verkauf (Nix)
Ich bin die Definition von ‘nem komischen Kauz (Whuargh)
Ich lebe allein auf’m Land, so wie ein Eremit (Free)
Erlebe hier nichts und schreibe ironische Zeilen über mein’n Suizid (Whui)
Ha-ha, so lustig, ich sage „Ich schneid mir die Pulsadern auf“, auch wenn ich’s nicht vor hab (Ha-ha)
Ja, darüber kann man besonders gut lachen wenn man noch nie jemand verlor’n hat (Ha-ha)
Fällt mir nichts anderes ein mach ich mal wieder ein’n Vergewaltigungswitz (Aha-ha)
Aber ich darf das, ich hab Badboy geschrieben, ich bin ein Feminist (Bitch)

Woah
Wir haben künstlerische Differenzen (Menschlich sind wir cool, aber wir haben)
Künstlerische Differenzen (Es gibt kein Album)
Wir haben künstlerische Differenzen (Edgar und Fatoni steh’n für)
Künstlerische Differenzen (Aha)
Wir haben künstlerische Differenzen (Weiterhin noch viel Erfolg)
Künstlerische Differenzen (Wir geh’n getrennte Wege)
Wir haben künstlerische Differenzen (Wir bleiben in Kontakt, wir haben nur)
Künstlerische Differenzen

Ich versteh’ halt überhaupt nich’ was dein Problem is’
Dass es ‘ne scheiß Zeile ist, in dieser Acapella-Lücke, genau
Aber beton’s doch einfach richtig, dann ist das cool
Wie, was meinst du denn mit „richtig“? Ich hab’ zehn Varianten schon gerappt
Einfach eine Variante wo’s cool klingt

Wir haben keine künstlerischen Differenzen (Zwischen uns ist alles cool)
Wir mögen uns nicht als Menschen (Achso ist des)
Wir haben keine künstlerischen Differenzen (Gegenseitlich fan)
Aber irgendwo, da gibt es Grenzen (Fick dich)
Nein, wir haben keine künstlerischen Differenzen (Na, na-na, na)
Aber wir mögen uns nicht als Menschen (Ey Toni, lass das mal anders rappen)
Wir mögen uns nicht als Menschen (Ja, okay, dann nicht)
Aber irgendwo da gibt es Grenzen

YouTube video
"