Skip to content

ROTE MÜTZE RAPHI – Tag ein Tag aus Lyrics

Tag ein Tag aus Lyrics – ROTE MÜTZE RAPHI

Versuche nicht an dich zu denken, aber schaff’s nicht
Du bist immer noch der Grund, warum ich wach lieg’
Tagein, tagaus, aber macht nichts
Tagein, tagaus, aber macht nichts
Ich zerbreche wegen dir wie die Arktis
Vielleicht sind wir hier gefangen in der Matrix
Tagein, tagaus, aber macht nichts
Tagein, tagaus, aber macht nichts

Versuche nicht an dich zu denken, aber schaff’s nicht
Du bist immer noch der Grund, warum ich wach lieg’
Tagein, tagaus, aber macht nichts
Tagein, tagaus, aber macht nichts
Ich zerbreche wegen dir wie die Arktis
Vielleicht sind wir hier gefangen in der Matrix
Tagein, tagaus, aber macht nichts
Tagein, tagaus, aber macht nichts

Jetzt bin ich auf einmal schuld an dein’n Problem’n
Sag, was kann ich denn dafür? (Kann ich denn dafür?)
Mit jedem Zug vergess’ ich dich ein bisschen mehr
Damit ich all das nicht mehr spür’
Steh’ lieber im Regen statt bei dir zu sein
Sag, was soll’n wir noch reden, wenn wir nur noch schrei’n?
Und das ganze Chaos zwischen dir und mir
Das ist einfach so passiert

Eigentlich bist du der Rede nicht wert
Nur wegen dir hab’ ich mich täglich zerstört
Hab’ mich verlor’n und das nicht ma’ gemerkt

Versuche nicht an dich zu denken, aber schaff’s nicht
Du bist immer noch der Grund, warum ich wach lieg’
Tagein, tagaus, aber macht nichts
Tagein, tagaus, aber macht nichts
Ich zerbreche wegen dir wie die Arktis
Vielleicht sind wir hier gefangen in der Matrix
Tagein, tagaus, aber macht nichts
Tagein, tagaus, aber macht nichts

Und schon wieder fühl’ ich mich wie ein Idiot
Wie soll ich dir nochma’ verzeih’n? (Wie?)
Vom ganzen Kiffen sind die Augen wieder rot
Will dir nicht sagen, hab’ geweint
Bisschen Wodka-E und paar Zigaretten
Kam vom broken Brake, ja, ich bin am Ende
Und schon wieder frag’ ich, was mit mir los?
Und wie lang das noch so bleibt

Eigentlich bist du der Rede nicht wert
Nur wegen dir hab’ ich mich täglich zerstört
Hab’ mich verlor’n und das nicht ma’ gemerkt

Versuche nicht an dich zu denken, aber schaff’s nicht
Du bist immer noch der Grund, warum ich wach lieg’
Tagein, tagaus, aber macht nichts
Tagein, tagaus, aber macht nichts
Ich zerbreche wegen dir wie die Arktis
Vielleicht sind wir hier gefangen in der Matrix
Tagein, tagaus, aber macht nichts
Tagein, tagaus, aber macht nichts

YouTube video