Skip to content

102 BOYZ – HEIMATHAFEN Lyrics

HEIMATHAFEN Lyrics – 102 BOYZ ft. MONK

(E-E-Ericson on the beat, heh)
(M-Melle)
Du weißt, ich wollt dich nicht so fronten, wenn ich sage
Dass ich heut weg bin und heut keine Zeit mehr habe
Ich seh’ nur schwarz und weiß, doch das ist keine Farbe
Doch das weiß ich erst, wenn ich neben dir schlafe

Keine Zeit für dich, doch ich hab’ Zeit für mich
Das ist die Waage, die ich mein’ und nicht im Gleichgewicht
Ich mein’ kein Zeichentrick (Nah), ich mein’ dich und mich
Doch das, was uns verbindet, dis hat die Schweigepflicht

Du willst mich seh’n, ich hab’ immer viel zu tun
Wieder nicht pünktlich, denn ich krieg’ nie genug
Seh’n uns zu selten, aber es tut so gut
Mein Heimathafen, doch ich komm’ nie zur Ruh
Du willst mich seh’n, ich hab’ immer viel zu tun
Wieder nicht pünktlich, denn ich krieg’ nie genug
Seh’n uns zu selten, aber es tut so gut
Mein Heimathafen, doch ich komm’ nie zur Ruh (Ja, ja; ey)

Viel zu Suff, kann nicht geh’n, ich hab’ viel zu viel geseh’n
Keine Zeit, ich hab’ zu tun, bin mit Brüdern unterwegs
Baby, bleib’ nicht steh’n, ja, ich bin auf einem andern Weg
Sie will mein Herz klauen, ja, das kann mit leider keiner nehm’n
Ich jage Bands, ey, ah, und ich jag’ die Scheiße für dich, jaa
Lauf’ durch Stadt, ich komme zu dir mit ei’m leeren Blick, jaa
Zu viele Drugs, ah, nein, ich glaub’, ich kam nicht klar
Nicht klar, nicht klar

Du weißt, ich wollt dich nicht so fronten, wenn ich sage
Dass ich heut weg bin und heut keine Zeit mehr habe
Ich seh’ nur schwarz und weiß, doch das ist keine Farbe
Doch das weiß ich erst, wenn ich neben dir schlafe

Du willst mich seh’n, ich hab’ immer viel zu tun
Wieder nicht pünktlich, denn ich krieg’ nie genug
Seh’n uns zu selten, aber es tut so gut
Mein Heimathafen, doch ich komm’ nie zur Ruh

(Zur Ruh)
(Uhh, ja)

YouTube video