Megaloh – Statements Lyrics

Statements Lyrics – Megaloh

Ich schreib keine Empfehlung
Deutschrapper sind frauenfeindliche Pädos
Und peinliche Emos
Trendjagende Fans und langweilige Retros
Bewirkt bei mir nichts wie Placebos
Männer mit zerbrechlichen Egos
Napoleon-Komplex
Haben den Sound nicht drauf, machen die Kohle mit Geschwätz
So ist das Geschäft mit Clout hier
Nix ist echt, alles geklaut hier
Wem glaubt ihr?
Sie schieben Film, mach fix die Rolle klar
Alles für die Klicks und Follower
So läuft die Maschine
Ehrenlose Ehrenmänner, kleine Diebe
Sie haben für diese Kultur keine Liebe
Dein Street-Image flasht die kleinen Kids
Du hast Hype, spielst Halb-Playback bei Live-Gigs
Täuscher, Heuchler, Hypokrits
Ist doch klar, warum das für mich kein Hip-Hop ist
Ich hab gedacht, die meisten checken das
Doch wie willst du wissen, was schmeckt, wenn du nur Scheiße gefressen hast
Hier gehts darum, was die Playlist zeigt
Deutschrap ist eine Ekligkeit
Will nichts zu tun ham mit denen, ich schwöre
Und ich schäme mich, dass ich zu so ‘ner Szene gehöre, was?

Die Kohle ist leider so wichtig
Habe Liebe für den Scheiß, aber lohnt sich nicht
Bruder, mein Mula, ich verlang es in Bündeln
Steh nicht auf einer Stufe mit den anderen Lümmeln
Auch wenn ich keine Lust hab, ich liefers doch
Ich bin nicht euer Rucksack-Messias
Ich mach das, was ich machen möchte
Wenn ich Autotune benutze, platzen Köpfe
Bleibt flexibel oder leckt Schniepel
Ich schreib die Rap-Bibel, ihr seid leicht sensibel
Komm mit Napalm, zerbomb mit Nachhall
Ihr kommt haarspaltend in den Kommentarspalten
Geht auf die Knie vor den Textwerken
Das ist Holzlöffel-Land, was für Experten?
Ihr hingt zu viel an Mamas Drüsen
Sucht Eier, Rap-Genius-Analysen
Jede Zeile ist ein Statement, ich schwöre
Ma, ich schäme mich, dass ich zu dieser Szene gehöre, was?