Selmon – Dilemma Lyrics

Dilemma Lyrics – Selmon

Yeah
Diggiduwaist

Du lässt mich alleine, egal, wie sehr ich leide
Und schiebst mich zur Seite, gehst mir aus dem Weg
Du sagst mir, du weißt nicht, ob das hier for life ist
Wieso hast du Zweifel? Denn ich bin verliebt

Baby, was für ein Dilemma? (Oh)
Sag mir, was für ein Dilemma? Ey, yeah
Baby, was für ein Dilemma? Ey, yeah
Baby, was für ein Dilemma? Ey, yeah, ey

Sag mir, wieso lässt du mich fall’n?
Und ich kämpf’ heute
Oder warum bist du so kalt?
Doch mein Herz bleibt warm
Will wissen, wo du bist, will wissen, was du machst
Aber beide Häkchen bleiben grau
Fühle mich so allein und brauch’ dich einfach (Ah)
Jeder sagt (Jeder sagt): „Lass los“ („Lass los“)
„Mach dir bloß keine Hoffnung“ (Ohh)
Ich hab’ das lang schon verstanden
Doch kann nicht, oh, no
Kopf sagt mir: „Ja, hau einfach ab“
„Sie’s nicht normal“ (-al)
Doch mein Herz schreit: „Bleib da“

Du lässt mich alleine, egal, wie sehr ich leide
Und schiebst mich zur Seite, gehst mir aus dem Weg
Du sagst mir, du weißt nicht, ob das hier for life ist
Wieso hast du Zweifel? Denn ich bin verliebt

Baby, was für ein Dilemma? (Oh)
Sag mir, was für ein Dilemma? Ey, yeah
Baby, was für ein Dilemma? (Was für ein, was für ein) Ey, yeah (Was für ein, was für ein)
Baby, was für ein Dilemma? (Was für ein, was für ein) Ey, yeah, ey (Was für ein, was für ein)

YouTube video